Informationen für Pressevertreter, aktueller Pressespiegel u. alle Artikel

Ihre Ansprechpartner

Pressespiegel

Nachfolgend alle Presseartikel, Ihr Ansprechpartner sowie Informationen zum MdL Werdegang.

Bürgerbüro Peter Hofelich MdL
Presse-Ansprechpartner: David Stellmacher
Roth Carrée Schillerplatz 10
73033 Göppingen
0176-60901002

 

 

Materialien

Pressebild Peter Hofelich

Pressespiegel: chronologische Veröffentlichungen in regionalen u. überregionalen Medien.

Filstalwelle, 17.05.2019: Landespolitik vor Ort – MdL Peter Hofelich besucht Jebenhausen (https://filstalwelle.de/shortnews/2019-05-17-jebenhausen-landespolitik-vor-ort-peter-hofelich-besucht-jebenhausen)

ntv-News, 13.05.2019: Steuerschätzer korrigieren Prognose für Baden-Württemberg,(https://www.n-tv.de/regionales/baden-wuerttemberg/Steuerschaetzer-korrigieren-Prognose-fuer-Baden-Wuerttemberg-article21021761.html

Stuttgarter Nachrichten, 13.05.2019: Einnahmen steigen langsamer (https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.steuerschaetzung-einnahmen-steigen-langsamer.9977e6ef-5a0a-4726-8695-87538e016fbf.html)

Filstalwelle, 13.05.2019: Diskussion zum Gute-Kita-Gesetz (https://filstalwelle.de/shortnews/2019-05-13-region-diskussion-um-gute-kita-gesetz

Filstalwelle, 10.05.2019: Landtagsabgeordneter Peter Hofelich besucht Göppinger Hochschule (https://filstalwelle.de/shortnews/2019-05-09-goeppingen-landtagsabgeordneter-peter-hofelich-besucht-goeppinger-hochschule)

Neue Württembergische Zeitung, 03.05.2019: Neue Chance für Boller Bahn (https://www.swp.de/suedwesten/staedte/goeppingen/chance-fuer-die-boller-bahn-30902512.html

Filstalwelle, 29.04.2019: Hofelich gegen 12-Stunden-Tag (https://filstalwelle.de/shortnews/2019-04-29-landkreis-goeppingen-hofelich-gegen-12-stunden-tag

Mannheimer Morgen, 24.04.2019: Südwesten lockt Investoren (https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-wirtschaft-suedwesten-lockt-investoren-_arid,1440470.html

 

NACHFOLGEND SIND ALLE VORHANDEN ARTIKEL CHRONOLOGISCH ABFRUFBAR!

 

Sascha Binder, Peter Hofelich und Andreas Stoch diskutieren mit Rektoren, Lehrern und Eltern über die neue Schulart: „Die Qualität steht im Mittelpunkt – sind stolz auf das Geleistete“

  

Bilanz nach fünf Jahren Gemeinschaftsschule

Gemeinsam Bilanz ziehen und aus den Erfahrungen lernen: Dazu haben die Landtagsabgeordneten aus Geislingen und Göppingen, Sascha Binder und Peter Hofelich (beide SPD), am Dienstag mit dem früheren Kultusminister, SPD-Fraktionschef Andreas Stoch, sowie Rektoren aus dem Landkreis diskutiert. Auch viele Lehrer, Eltern, Kommunalpolitiker und Interessierte besuchten die Veranstaltung im Musiksaal der Staufeneckschule Salach, bei der besonders die alltäglichen Erfahrungen aus der Schulpraxis im Mittelpunkt standen.

 

Weiterlesen …

Talk im Roth diskutiert zum neuen Tarifabschluss: „Landkreis Göppingen wird vom Wandel besonders betroffen sein“

Beim Talk im Roth im SPD-Bürgerbüro haben vor wenigen Tagen zahlreiche Gäste mit Renate Gmoser, der Zweiten Bevollmächtigten der IG Metall Göppingen-Geislingen, und den Abgeordneten Heike Baehrens und Peter Hofelich zur Bedeutung des neuen Tarifabschlusses in der Metall- und Elektroindustrie diskutiert. Mehr Selbstbestimmung für die Beschäftigten sei ein wichtiger Impuls für den Industrie-Kreis Göppingen, waren sich die Gäste einig.

 

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich unterwegs im Schurwald: Ein Tag mit vielen Begegnungen in Birenbach

  

Vor wenigen Tagen hat der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) einen ganzen Tag in der Schurwaldgemeinde Birenbach verbracht. Neben einem Gespräch im Rathaus mit Bürgermeister Frank Ansorge standen auch ein Besuch beim Kinderhaus Rappelkiste sowie bei der Firma Fent auf dem Programm. In der örtlichen Grundschule besprach der Abgeordnete gemeinsam mit Bürgermeister Ansorge und Rektor Thomas Jaenecke aktuelle Perspektiven zur Schulhauserweiterung und der Ganztagesbetreuung.

 

Weiterlesen …

SPD-Stadtratsfraktion Göppingen im Gespräch mit MdL Peter Hofelich: VVS-Vollintegration und Schienenstrecke bis Kirchheim sind im Göppinger Interesse

  

"Wir begrüßen, dass auf Initiative der SPD die technische Machbarkeit und der verkehrliche Nutzen einer Bahnstrecke Göppingen-Kirchheim über Bad Boll und Weilheim untersucht wird. Und wir werben intensiv dafür, dass der Kreis Göppingen endlich den überfälligen Schritt vollzieht, im VVS voll integriert zu sein", zog der SPD-Fraktionsvorsitzende Armin Roos ein Fazit des traditionellen Jahresgespräches mit dem einheimischen Landtagsabgeordneten Peter Hofelich. Hofelich: "Unser Land braucht eine ÖPNV-Initiative. Und der Landkreis darf dabei nicht nachhinken, sondern muss bei sich mit diesen und weiteren Projekten selbstbewusst Tempo machen!"

Weiterlesen …

Fünf Jahre Gemeinschaftsschule: Peter Hofelich und Sascha Binder laden zur Diskussion mit Schulleitern und SPD-Fraktionschef Andreas Stoch am Di., 13. März, 18 Uhr, in der Staufeneckschule Salach

  

Im ganzen Land gibt es mittlerweile 304 Gemeinschaftsschulen, an denen über 50.000 Schülerinnen und Schüler lernen – seit dem Start der neuen Schulart zum Schuljahr 2012/13 hat sich also Einiges getan und die Gemeinschaftsschulen konnten sich nicht zuletzt dank des Engagements und der Pionierarbeit vor Ort etablieren. Im aktuellen Schuljahr feiert die Gemeinschaftsschule nun ihr fünfjähriges Jubiläum. Dies nehmen die Landtagsabgeordneten Peter Hofelich und Sascha Binder zum Anlass, um am Dienstag, den 13. März 2018, um 18 Uhr, im Musiksaal der Staufeneckschule Salach bei einer Podiumsdiskussion die Erfolgsgeschichten und alltäglichen Erfahrungen der Gemeinschaftsschulen im Landkreis in den Mittelpunkt zu stellen.

 

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich bei Benecke-Kaliko: „Für die Zukunft gut gerüstet“ – Der sozialdemokratische Abgeordnete besucht einen der großen Eislinger Betriebe

  

„Mich hat der Vormittag sehr beeindruckt. Benecke-Kaliko ist für die Zukunft gut gerüstet. Wir in der SPD stehen im Land und in den Kommunen zur industriellen Stärke unserer Heimat und leisten, wo gefordert, unseren Beitrag“, bilanzierte der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich nach rund drei Stunden Gespräch und einer Fabrikführung beim Eislinger Traditionsunternehmen. Die Firma liefert insbesondere Folien für die Innenausstattung von Fahrzeugen.

 

Weiterlesen …

Peter Hofelich: Freue mich über das Ergebnis der Schweizer Volksabstimmung

  
https://www.peter-hofelich.de/contao/file.php?do=news&table=tl_news&field=singleSRC&act=show&id=1085&value=&rt=663d1fe3dc8ec91bfc6a37d71da4c51b

Mit großer Freude haben die SPD-Landtagsfraktion und der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) das Ergebnis der Schweizer Volksabstimmung zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk zur Kenntnis genommen. „Die Bürgerinnen und Bürger der Schweiz haben den großen Wert des öffentlich-rechtlichen Rundfunks bestätigt“, so der stellvertretene Fraktionsvorsitzende Sascha Binder. Monatelang wurde in der Schweiz debattiert, gestritten und nun abgestimmt. Seit heute steht fest, dass die zur Abstimmung gestellte Abschaffung des Rundfunkbeitrags vom Tisch ist. Dies sei ein positives Zeichen für starke öffentlich-rechtliche Medien auch hier in Baden-Württemberg, betonte Hofelich.

 

Weiterlesen …

Peter Hofelich besucht am Montag, 5.3., den Schurwald: Ein Tag in Birenbach

  

Am Montag, den 5. März 2018, besucht der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) die Schurwaldgemeinde Birenbach. Bei dem ganztägigen Besuch steht neben Begegnungen im Kinderhaus Rappelkiste sowie bei der Firma Fent auch ein Gespräch im Rathaus mit Bürgermeister Frank Ansorge auf dem Programm. Am Nachmittag besucht der Abgeordnete außerdem die Grundschule im Ort und bespricht aktuelle Themen mit Rektor Thomas Jaenecke. Ab 15.30 Uhr besteht dann Gelegenheit zum Austausch im RatsCafé Birenbach. „Ich freue mich auf viele Begegnungen und neue Eindrücke vor Ort“, so Hofelich mit Blick auf seinen Besuch im Schurwald. (Bild: pippo-bhttps://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Weiterlesen …

Ein Tag in Eislingen: Peter Hofelich besucht Realschule, Rathaus, Firmen und Polizeirevier – OB Heininger: Sind weiterhin auf städtebauliche Unterstützung durch das Land angewiesen

  

Einen ganzen Tag hat der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) vor kurzem der Großen Kreisstadt Eislingen gewidmet. Dabei besuchte er neben der Dr.-Engel-Realschule und dem Rathaus auch verschiedene Firmen in der Stadt sowie das Eislinger Polizeirevier. Dort begleitete er eine Streife in der beginnenden Nachtschicht. „Mir ist es wichtig, bei vielen Gesprächen aus erster Hand zu erfahren, was die Bürger bewegt“, so Hofelich mit Blick auf seine Eindrücke.

 

Weiterlesen …

Peter Hofelich beklagt grünes Irrlichtern beim Schulversuch „Grundschule ohne Noten“ in Göppingen

  

Der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) kritisiert das widersprüchliche Verhalten der Grünen bei der Beendigung des Schulversuches „Grundschule ohne Noten“. Davon ist auch die Walther-Hensel-Schule in Göppingen betroffen. Obwohl viele Grüne öffentlichkeitswirksam wie in Göppingen eine Neuauflage des Versuchs fordern, blockieren sie im Landtag alle Bemühungen. Dies erbrachte die jüngste Sitzung des Schulausschusses, wo die SPD entsprechende Anträge eingebracht hatte. „Grün-schwarze Koalitionsdisziplin geht vor sachgerechter Lösung. Damit sind die Grünen wortbrüchig gegenüber all den Schülern, Eltern und Lehrern, die sich eine Evaluation und Neuauflage wünschen“, beklagt Hofelich. "Im Wahlkreis Göppingen stehen sie mit abgeschnittenen Hosen da!“

 

Weiterlesen …

Der neue Tarifabschluss – mehr Selbstbestimmung für Beschäftigte?

  

Beim nächsten Talk im Roth im SPD-Bürgerbüro (Schillerplatz 10, Göppingen) am Montag, den 5. März 2018, um 18 Uhr, diskutieren die Göppinger Abgeordneten Heike Baehrens und Peter Hofelich (beide SPD) mit Renate Gmoser, der Ersten Bevollmächtigten der IG Metall Göppingen-Geislingen, und den Gästen über die Bedeutung des jüngsten Tarifabschlusses in der Metall- und Elektroindustrie für den Industrie-Kreis Göppingen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, ihre Perspektive einzubringen und mitzudiskutieren.

 

Weiterlesen …

Heike Baehrens und Peter Hofelich: Koalitionsvertrag stärkt den Bildungsstandort Göppingen

  
Heike Baehrens MdB und Peter Hofelich MdL bei der Göppinger Wilhelmshilfe zum Thema Pflegestärkungsgesetz
Heike Baehrens MdB und Peter Hofelich MdL bei der Göppinger Wilhelmshilfe zum Thema Pflegestärkungsgesetz

Die Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens und der Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (beide SPD) sehen im jüngst verhandelten Koalitionsvertrag „eine wichtige Voraussetzung für den Ausbau der Ganztagesschulen und eine bessere Digitalisierung.“ Davon würden künftig auch Schulen und Hochschulen im hiesigen Kreis profitieren. Insgesamt verspreche die erzielte Einigung starke Impulse für den Bildungsstandort Göppingen, so die Sozialdemokraten.

Die beiden Göppinger Abgeordneten zeigen sich sehr zufrieden mit dem Verhandlungsergebnis im Bereich Bildung und erwarten wichtige Impulse für die Schulen und Hochschulen im Kreisgebiet. „Die erzielte Einigung, in einer Regierung aus SPD und Union elf Milliarden Euro im Bereich Bildung und Schulen zu investieren, ist ein voller Erfolg und von großer Bedeutung für die Bildungsinfrastruktur im Kreis Göppingen. Von dem angestrebten Rechtsanspruch auf Ganztagesbetreuung und deutlich mehr Förderung für den Ausbau von Ganztagesschulen werden zahlreiche Schulen profitieren“, betonen Baehrens und Hofelich. Dazu müsse jetzt auch die grün-schwarze Landesregierung den Ausbau der Ganztagesschulen weiter vorantreiben. „Mit diesem Ergebnis kommen wir dem Ziel einer zu großen Teilen gebührenfreien Bildung vom Kindergarten über die Ausbildung und das Studium ein großes Stück näher“, so Heike Baehrens. Denn auch das BAföG sowie das Meister-BAföG sollen deutlich angehoben werden. „Davon werden die mittelständischen Unternehmen in unserer Region profitieren, die händeringend Fachkräfte suchen“, stellt die Göppinger Abgeordnete fest.

Nachdem die Entlastung junger Familien durch den Einstieg in den gebührenfreien Kindergarten im Land zuletzt an Grün-Schwarz scheiterte, sei dieses Vorhaben dank der Verhandlungsergebnisse jetzt in greifbare Nähe gerückt. „Die Aufhebung des Kooperationsverbotes macht außerdem weitere Mittel für Schulsanierungen und zusätzliche fünf Milliarden Euro zur besseren Digitalisierung der Schulen frei“, unterstreicht Peter Hofelich, der auch finanzpolitischer Sprecher seiner Fraktion ist. Das Land dürfe sich nun jedoch nicht aus der Verantwortung nehmen, sondern müsse weiterhin auch eigenes Geld zur Digitalisierung der Bildung in die Hand nehmen: „Die verfassungsmäßige Verantwortung für unsere Schulen bleibt selbstverständlich beim Land, auch wenn der Bund sich richtigerweise für diese national bedeutsame Aufgabe engagiert. Ministerpräsident Kretschmann muss aufpassen, dass er mit seiner puristischen Abwehr von Bundeshilfe nicht allmählich vom Konservativen ins Kauzige abrutscht". Erfreulich sei zudem die Verstetigung des Hochschulpaktes, was für mehr Planungssicherheit bei den Hochschulen vor Ort sorge.

Weiterlesen …

Ein Tag vor Ort: MdL Peter Hofelich besucht Eislingen: Mittwoch, 21. Februar 2018

  

Am kommenden Mittwoch, den 21. Februar 2018, besucht der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) ganztägig die Stadt Eislingen. Auf dem Programm stehen neben einem Gespräch im Rathaus mit Oberbürgermeister Klaus Heininger auch Besuche an der Dr.-Engel-Realschule, bei Innenstadt-Geschäften und Firmen vor Ort sowie beim Eislinger Polizeirevier. "Ich freue mich auf die Begegnungen und Eindrücke", so Hofelich mit Blick auf den Tag in der Großen Kreisstadt.

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich: "Tarifabschluss ist im Interesse unseres Industrie-Kreises Göppingen"

  

Der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) begrüßt den jüngsten Tarifabschluss in der Metallindustrie und sieht in den Verhandlungsergebnissen "ein zukunftsweisendes Signal im Interesse unseres Industrie-Kreises Göppingen". Nachdem auch kreisweit Betriebe bestreikt wurden, bestehe in der erzielten Einigung nun besonders für die hiesige Industrieregion eine Chance, so Hofelich.


Weiterlesen …

Bürgersprechstunde des SPD-Landtagsabgeordneten Peter Hofelich: Do., 1. März 2018, 16:00 – 18:00 Uhr

  

Am Donnerstag, 1. März 2018, findet zwischen 16:00 – 18:00 Uhr im SPD Bürgerbüro, Schillerplatz 10, 73033 Göppingen, eine Bürgersprechstunde statt.

Ich lade Sie herzlich ein, die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch zu nutzen und mir Ihr Anliegen zu schildern. Ich freue mich auf Ihren Besuch. Gerne können Sie sich vorher anmelden unter Telefon 07161 / 988 35 34 oder per E-Mail wahlkreis@peter-hofelich.de

Informationen zu meiner Arbeit finden Sie im Internet unter www.peter-hofelich.de

Mit freundlichen Grüßen

Peter Hofelich MdL

 

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich (SPD) zu Besuch in der Silcherschule:

  

„Nachhaltige Weiterentwicklung sichern!“ Am vergangenen Dienstag, den 6. Februar besuchte unser Landtagsabgeordneter Peter Hofelich einmal mehr die Silcher-Schule in Eislingen Süd. Unmittelbarer Anlass war ein Versprechen, das er der zweiten Klasse von Frau Hettich beim landesweiten Freundschaft begannen. Eine wunderbare, dahinfliegende Schulstunde … Vorlesetag im November gegeben hatte. So viele Fragen und Wünsche waren damals übriggeblieben, dass er – „gesagt, getan“ – jetzt für eine weitere Schulstunde wiederkam. Erwartungsvoll saßen alle im Stuhlkreis und löcherten unseren Volksvertreter mit Fragen: Deine Lieblingssprache?

Weiterlesen …

Digitalisierung: Betriebsräte diskutieren zu beruflicher Weiterbildung im Kreis Göppingen

  

Beim Betriebs- und Personalrätestammtisch im SPD-Bürgerbüro im Roth-Carrée haben die Gäste vor wenigen Tagen auf Einladung des Abgeordneten Peter Hofelich gemeinsam mit dem Schulleiter der Gewerblichen Schule Göppingen, Jürgen Wittlinger, und dem Göppinger Landtagsabgeordneten über die Themen Weiterbildung und Qualifizierung im Kreis Göppingen diskutiert.


Weiterlesen …

Peter Hofelich ermutigt Göppinger Jugendliche zur Teilnahme am Wettbewerb „Wir für FAIRänderung“

Der Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) ermuntert Schüler und Jugendliche aus dem Kreis Göppingen zur Teilnahme am landesweiten Jugendwettbewerb „Wir für FAIRänderung“, der vom Dachverband Entwicklungspolitik ausgerichtet wird. Denn ob beim neuesten Smartphone, schicker Kleidung oder ganz alltäglichen Nahrungsmitteln: Zwischen der Herstellung vieler Produkte und ihrem Verkauft geht es mitunter unfair zu. Nicht selten leiden die Menschen unter niedrigen Löhnen, wird die Umwelt zerstört oder kommt es gar zu Kinderarbeit. Um diesen Missständen zu begegnen, sind kreative Ideen gefragt – auch von Jugendlichen aus dem Kreis Göppingen. Bei dem Wettbewerb geht es um Aktionen, die sich vor Ort für mehr Fairness im globalen Handel einsetzen.

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich mit dem Europaausschuss in Brüssel: „Bei den großen Fragen müssen wir erwachsen werden“

Von Sonntag bis Dienstag war der Ausschuss für Europa und Internationales zu seinem jährlichen Besuch in Brüssel unterwegs. Neben Peter Hofelich gehört diesem auch der Abgeordnete Alex Maier an. Ein Besuch im NATO-Hauptquartier, Gespräche mit den Europaabgeordneten aus Baden-Württemberg, ein Gespräch mit der Generaldirektion für Migration sowie ein Gedankenaustausch mit EU-Kommissar Günther Oettinger standen auf dem Programm. Oettinger schilderte dabei die globale Herausforderung mit den USA und China und forderte, „bei den großen Fragen muss Europa erwachsen werden". Er nannte beispielhaft die Themen Zusammenarbeit bei Forschung und Technologie, Grenzschutz sowie die Stärkung schwacher Länder. Peter Hofelich diskutierte mit dem Kommissar im Besonderen, wie das „Europa der Regionen“ in Zukunft gestärkt werden könne

Weiterlesen …

„Neujahrsempfang der Europaverbände im Neuen Schloss im Weißen Saal“

  
Die Europa-Union im Kreisverband Göppingen war gut vertreten. Gemeinsam mit dem Präsidenten der Europa-Union Deutschlands, Rainer Wieland MdEP und der Landesvorsitzenden Evelyne Gebhardt MdEP

Stimmungsvoller Jahresauftakt der Europa-Verbände im Neuen Schloss in Stuttgart. Mit über 300 Gästen sehr gut besucht.

Mit dem spanischen Generalkonsul habe ich mich angeregt über sein Land unterhalten.

Europa-Minister Guido Wolf brachte es in seiner Rede auf den Punkt: Der Rechtsstaat ist mit Freiheit und Demokratie Europas Identität!

 

Weiterlesen …

Gewaltprävention und Konfliktmanagement stärken: Schulstammtisch im Roth-Carrée diskutiert zur Schulpsychologie im Kreis Göppingen

  

Beim Schulstammtisch im SPD-Bürgerbüro im Göppinger Roth-Carrée haben die Gäste mit der Psychologin Bianca Ebel, Leiterin des Fachbereichs Schulpsychologie am Schulamt Göppingen, und dem Landtagsabgeordneten Peter Hofelich (SPD) über die Situation der schulpsychologischen Betreuung im Kreis Göppingen diskutiert. Dabei stellte die Referentin zunächst die vielfältigen Aufgaben der Schulpsychologie vor: Neben der Betreuung von Schülerinnen und Schülern aller Schularten im Kreis seien die fünf Psychologen des Schulamtes auch für Lehrkräfte, Schulleitungen und Eltern Ansprechpartner bei vielen Problemen des Schulalltags. Bei der Arbeit mit Schülerinnen und Schülern stünde besonders die Beratung bei schlechten schulischen Leistungen im Mittelpunkt – aber auch Konflikte im Elternhaus oder in der Schule sowie Ängste und andere Belange fielen in die Zuständigkeit der Psychologen. Ratsuchende könnten sich jederzeit für eine Beratung an die Schulpsychologen wenden. Denn diese werden nur dann aktiv, wenn ihre Unterstützung gewünscht sei. Auch die Ausbildung von Beratungslehrk

I

Weiterlesen …

Filstalwelle: Peter Hofelich zur politischen Lage in Berlin (bitte Video anklicken)

Der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) machte im Gespräch mit der Filstalwelle deutlich, dass vom Wählerauftrag zunächst CDU/CSU, FDP und Grüne gefordert waren, eine Regierung zu bilden – nachdem diese Option jedoch durch Versagen der Verhandler scheiterte, stehe nun die SPD in der Verantwortung. „Neuwahlen wären eine Bankrotterklärung und Politikversagen“ unterstrich Hofelich. Eine Minderheitsregierung sei mit Kanzlerin Merkel nicht zu machen und lasse ihr auch noch größere Chancen bei der Eigendarstellung auf Kosten Dritter. Deshalb liege es nun an der SPD, in den anstehenden Koalitionsverhandlungen verantwortlich weiter zu verhandeln und ein Regierungsprogramm für ein soziales und modernes Deutschland zu erreichen.

Der Beitrag ist in der Filstalwelle-Mediathek unter folgendem Link abrufbar:

http://videoserver.filstalwelle.de/index.php/component/allvideoshare/video/22-01-2018-ok-fuer-groko-verhandlungen

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich zur aktuellen Diskussion um die Fernverkehrs-Anbindung in der Region

  

In Folge der Diskussion um die geplante Ausdünnung der Fernverkehrsverbindungen für den Flughafenhalt auf der Neubaustrecke Stuttgart-Ulm hat der Ulmer Landtagsabgeordnete Martin Rivoir für die SPD-Landtagsfraktion eine Anfrage zu den geplanten Verbindungen gestellt. Auch wir Landtagsabgeordneten aus dem Landkreis Göppingen haben als räumlich und sachlich Beteiligte die Anfrage mitunterzeichnet.

Weiterlesen …

Mehr gesellschaftlicher Rückhalt nötig: MdL Peter Hofelich besorgt überzunehmende Respektlosigkeit gegen Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei

  

Mit Blick auf die aktuelle Debatte um die zunehmende Respektlosigkeit und teilweise gar Gewalt gegen Feuerwehrleute, Rettungssanitäter und Polizeibeamte zeigt sich der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) besorgt über eine zunehmende Verrohung der Täter und Gleichgültigkeit der Öffentlichkeit. „Solchen verbalen und immer öfter auch körperlichen Angriffen gegen engagierte Bürger, die sich beruflich, nicht selten aber auch ehrenamtlich für ihre Mitmenschen einsetzen, müssen wir entschieden entgegentreten“, betont Peter Hofelich. Wer sich beruflich oder im Ehrenamt bei den Diensten engagiert, müsse ganz besonders gegen verbale Gewalt und physische Attacken geschützt werden. Das neue Ausmaß der zuletzt immer aggressiveren und häufigeren Gewalttaten sei ein Warnsignal und zugleich ein Appell, die gesellschaftliche Rolle der Rettungskräfte hervorzuheben. Hofelich: „Wer Sanitäter, Feuerwehrleute oder Polizisten angreift, der macht sich doppelt schuldig. Denn darunter leiden auch die Menschen, denen die Retter nur verspätet oder nicht bestmöglich helfen können.“

Es sei ein wichtiges Zeichen, dass die Strafen bei Gewalt gegen Rettungskräfte im vergangenen Jahr auch auf Druck der SPD erhöht wurden. Dennoch müsse das Thema weiter auf der politischen Tagesordnung bleiben. „Zur gesellschaftlichen Wertschätzung gehört es auch, dass zumeist ehrenamtliche Engagement vieler Feuerwehrleute und Rettungskräfte im Land besser zu unterstützen. Angesichts einer deutlichen Erhöhung der Einsatzzahlen und massiven gesellschaftlichen Veränderungen kann die Struktur der freiwilligen Feuerwehren vor Ort nur durch ein starkes Ehrenamt gesichert werden“, unterstreicht Hofelich mit Blick auf die fast ausschließlich ehrenamtlich engagierten Feuerwehrangehörigen im Land. Dazu gehöre auch, die Feuerwehren am Steuer-Plus teilhaben zu lassen und deren finanzielle Förderung zu erhöhen.

Weiterlesen …

Peter Hofelich hält Neujahrsrede bei der Vaihinger SPD

  

Bei der SPD Vaihingen-Rohr hat der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich die Rede zum Neujahrsempfang 2018 gehalten. Der Ort: Die ‚Alte Kelter‘ mitten im zweitgrößten Stuttgarter Stadtbezirk. Rund 100 Gäste waren dabei. Neben einem Panorama der Landespolitik kam es besonders darauf an, über Tag und Jahr hinaus auf die sozialdemokratische Grundkonstante der ‚Freiheit‘ einzugehen. Und auf die Auseinandersetzung mit ihr zwischen der Zügellosigkeit in den sozialen Medien und dem moralinen Korrekt-Getue auf der anderen Seite. Denn für Peter Hofelich und viele weitere seiner Generation sei unbedingte wie verantwortete Freiheit die Haupttriebfeder des politischen Engagements und die Herausforderung der heutigen Zeit.

Weiterlesen …

Peter Hofelich im Einsatz bei der Göppinger Vesperkirche

  

Auch in diesem Jahr hat der Landtagsabgeordnete Peter Hofelich die Ehrenamtlichen der Vesperkirche unterstützt. Hofelich: "Die Göppinger Vesperkirche - auch in diesem Jahr ein Ort der Solidarität und der Zuwendung. An sieben Tagen die Woche arbeiten hier noch bis Mitte Februar rund 70 Ehrenamtliche, um die Gäste der Vesperkirche zu bewirten. Heute habe auch ich dabei, wie in den Jahren davor, mitgeholfen und war glücklich über die vielen kleinen Gespräche mit großem Gehalt. Schließlich ist die Vesperkirche, die alljährlich vom Haus Linde, der Wilhelmshilfe und der Stadtkirchengemeinde organisiert wird, ein wichtiger Ort der Begegnung und des Respekts in Göppingen - das unterstütze ich gerne tatkräftig."

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich kritisiert Beendigung des Schulversuchs „Schule ohne Noten“ – auch Göppinger Schule betroffen

  

Der SPD-Landtagsabgeordnete Peter Hofelich kritisiert Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann, die den Schulversuch „Grundschule ohne Noten“, an dem auch die Walter-Hensel-Schule in Göppingen teilnimmt, beendet. In der Antwort der Kultusministerin auf eine Anfrage der SPD-Landtagsfraktion wird deutlich, dass sich neun der zehn Schulen für eine Weiterführung des Schulversuchs aussprechen. „Die betroffenen Schulen sind ganz offensichtlich anderer Meinung als die Kultusministerin, warum sonst würden sie den Versuch und den damit verbundenen Mehraufwand mit so überwältigender Mehrheit weiterführen wollen?“


Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich zieht Bilanz – „Grün-Schwarz enttäuscht: Stillstand statt neuer Projekte für das Filstal“

  

Zum Jahreswechsel zieht der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) eine ernüchternde landespolitische Bilanz des Jahres 2017 für den Wahlkreis Göppingen: „Die habhaften Ergebnisse grün-schwarzer Politik für unseren Kreis waren im vergangenen Jahr eher rar. Statt mit neuen Projekten wurde die Landespolitik vor allem mit großen Aufreger Themen verbunden: dem anhaltenden Bahn-Chaos auf der Filstalbahn, anziehendem Unterrichtsausfall und einer Verunsicherung der Krankenhauslandschaft. Es käme jetzt darauf an, mit Zukunftsprojekten, wie es mit der Lernfabrik oder der Transferplattform Industrie 4.0 einst gelungen ist, landespolitisch wieder positive Signale für das Filstal zu setzen. Im neuen Jahr brauchen wir deshalb Investitionen in eine gute Infrastruktur und für einen selbstbewussten Technologiestandort.“

Bei vielen Gesprächen sei in den vergangenen Monaten deutlich geworden, wie sehr die ungelösten Probleme auf der Filstalbahn und die Unterrichtsausfälle an manchen Schulen im Kreis die Menschen vor Ort bewegten. „Die Bahn und der grüne Verkehrsminister haben es bei dem Bahn-Chaos im vergangenen Jahr nicht geschafft, rechtzeitig wirksame Verbesserungen umzusetzen. Über viele Monate war stattdessen auf den Fahrplanwechsel im Dezember verwiesen worden, der die Situation aber kaum entspannte. Viele Bahnkunden mussten deswegen kostbare Zeit verschwenden. Und auch bei den Unterrichtsausfällen vermissten die Menschen Abhilfe. Doch statt Lösungen anzubieten, hat Grün-Schwarz über eintausend weitere Lehrerstellen gestrichen“, betont Hofelich. Die Auswirkungen dieses grün-schwarzen Politikstils über die Köpfe hinweg spürten die Menschen im Kreis Göppingen tagtäglich. Im neuen Jahr sei es deshalb umso wichtiger, mit mehr Investitionen für eine bessere Infrastruktur im Filstal zu sorgen. Dies sei auch für einen aktiven Technologiestandort Göppingen von großer Bedeutung.

Bei der Kürzung der Mehrlingsgeburten-Förderung habe die Landtags-SPD Schlimmeres verhindern können. „Nachdem Grün-Schwarz die Förderung erst komplett abschafften wollte, werden die Zuschüsse nun um mehr als 30 Prozent gekürzt. Dennoch ist es ein fatales Signal, trotz sprudelnder Steuereinnahmen ausgerechnet bei jungen Familien Fördermittel einzusparen“, kritisiert Hofelich, der auch finanzpolitischer Sprecher seiner Fraktion ist. Zudem blieben die Einschnitte bei der Krankenhausfinanzierung unverständlich. „Wir als SPD werden uns auch im neuen Jahr für die Belange der Menschen vor Ort und dringende Zukunftsinvestitionen einsetzen“, so der Abgeordnete.

Ganz grundsätzlich sei es im neuen Jahr wichtig, „die gewachsene Distanz zwischen Teilen der Bürgerschaft und der Politik zu überwinden. Wir Volksvertreter sind auch wieder über die reine Tagespolitik hinaus gefordert. Für mich als Sozialdemokrat war eine der Errungenschaften des vergangenen Jahres, dass der Freiheitsbegriff wieder mehr ins öffentliche Bewusstsein und Vokabular gerückt ist. Ob in der Auseinandersetzung mit freiheitsbeschneidenden Autokraten rund um den Globus, ob durch die Feier des Lutherjahres mit dem zentralen Anliegen der verantworteten Freiheit oder durch den Diskurs, was unsere abendländische Kultur ausmacht und zusammenhält. Den jüngsten Tönen, wonach die Zeit der Volksparteien abgelaufen sei, trete ich schon allein deswegen entgegen: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität haben als Grundwerte weiter große Übereinstimmung und Bindekraft. Sie sind stärker als gesellschaftlicher Egoismus und ökonomischer Raubtierkapitalismus. Es wird interessant sein, im neuen Jahr dazu als SPD die Debatte offensiv zu führen."

Weiterlesen …

Im Grunde sind es immer die Verbíndungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. Wilhelm von Humboldt

  

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende.

Am Jahreende haben wir die Gelegenheit, es in Ruhe Revue passieren zu lassen, sich das wirklich Wichtige zu vergegenwärtigen und Kraft für neue Herausforderungen und Ziele zu schöpfen.

Herzlich danke ich Ihnen für die gute Zusammenarbeit und den vertrauensvollen Austausch im zurückliegenden Jahr.

Einen guten Rutsch und viele schöne Augenblicke im Jahr 2018 wünscht Ihnen mit freundlichem Gruß

Ihr Peter Hofelich MdL

 

Weiterlesen …

Europa beginnt vor Ort im Kreis Göppingen: MdL Peter Hofelich wünscht sich eine stärkere Einbindung lokaler Initiativen bei der Europakampagne

  

Der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) plädiert für eine entschiedene Haltung für Europa, die die vielfältigen proeuropäischen Initiativen auf lokaler Ebene besser einbindet. „Wir haben im Kreis Göppingen eine aktive Europa-Union und zahlreiche Städte- und Schulpartnerschaften. Ich erwarte, dass die Landesregierung dieses lokale Engagement bei ihrer neuen Kampagne mehr abholt und die Potenziale vor Ort stärker nutzt“, so Hofelich.


Weiterlesen …