Informationen für Pressevertreter

Nachfolgend alle Presseartikel, Ihr Ansprechpartner sowie Informationen zum MdL Werdegang.

Ihre Ansprechpartner

Bürgerbüro Peter Hofelich MdL
Presse-Ansprechpartner: David Stellmacher
Roth Carrée Schillerplatz 10
73033 Göppingen
07161-988 35 34 - Handy: 0176-60901002
07161-988 36 44
Büroanwesenheit

Mittwoch: von 9.00 - 14.00 Uhr - immer per Handy oder Mail erreichbar

Materialien

Pressebild Peter Hofelich

Aktuelles / Pressemitteilungen

MdL Peter Hofelich: „Politische Bildung für demokratische Kultur fördern“

In Anbetracht des jüngsten Vorstoßes der „AfD“-Landtagsfraktion in den Haushaltsberatungen des Landtags, bei der Landeszentrale für politische Bildung Stellen, Programme und Zuschüsse zu streichen, warnt der SPD-Landtagsabgeordnete Peter Hofelich vehement vor Bestrebungen gegen die politische Bildung und die demokratische Kultur.


Weiterlesen …

Streichungen bei Mehrlingsgeburten – Hofelich: „Mehr Zuschüsse für junge Familien nötig“

Der Göppinger Abgeordnete Peter Hofelich zeigt sich erleichtert, dass die vom grünen Sozialministerium anvisierte vollständige Streichung der Zuschüsse für Mehrlingsgeburten auf Druck der SPD-Landtagsfraktion und einer alarmierten Bürgerschaft nun vom Tisch ist. Dennoch stehen der Förderung einschneidende Kürzungen bevor.

Weiterlesen …

Peter Hofelich hilft mit bei der Göppinger Vesperkirche

Mittlerweile ist sie in Göppingen eine feste Institution geworden: Die Vesperkirche in der evangelischen Stadtkirche. Seit dem 6. Januar hat sie auch in diesem Jahr wieder ihre Pforten geöffnet, um Menschen zusammenzuführen für ein gemeinsames Mittagessen. "Ob für ein ganzes Mittagessen, einen Kaffee oder ein Stück Kuchen in gemütlicher Atmosphäre – fast 200 Menschen kommen jeden Mittag während der zweistündigen Öffnungszeit in die Vesperkirche. Als Ort der Solidarität und der Gemeinsamkeit ist das Angebot aus der Stadt Göppingen nicht mehr wegzudenken. Umso wichtiger war es mir, auch dieses Jahr die über 60 Ehrenamtlichen bei ihrer Arbeit zu unterstützen und mich für ihren Einsatz zu bedanken", sagte Peter Hofelich, der am Montagmittag in der Stadtkirche Dienst tat und das Vesperkirchen-Team verstärkte. Für die gut 8000 Essen, die die Vesperkirche jedes Jahr ausgibt, entstehen meist Kosten über 50.000 Euro. Diese Kosten werden zum größten Teil durch Spenden aus der Bevölkerung und von Kirchengemeinden finanziert – was übrigbleibt, trägt das "Haus Linde", der organisatorische Träger der Vesperkirche in Göppingen.

Weiterlesen …

Innere Sicherheit stärken: Hofelich für mehr Stellen bei Polizei und Verfassungsschutz

Peter Hofelich MdL sieht Vollzugsdefizite bei der inneren Sicherheit. Weitere neue Stellen bei Polizei und Verfassungsschutz sind notwendig, erklärt der Landtagsabgeordnete.

„Wir haben bei der Terror- und Kriminalitätsbekämpfung ein Vollzugsdefizit. Und wir haben damit auch Personalbedarf bei Polizei und Verfassungsschutz im Lande“, argumentiert der sozialdemokratische Abgeordnete für den Wahlkreis Göppingen, Peter Hofelich. „Die SPD unterstützt deshalb alle sinnvollen Vorschläge von Innenminister Strobl, welche die unter der SPD bereits begonnene Wende bei den Ausbildungs- und Personalstellen der Polizei fortsetzen.“ Ein Aufrechnen von mehr Stellen beim Verfassungsschutz gegen weniger Stellen bei der Polizei, wie es von Kretschmanns Grünen im Lande vorgetragen wird, lehnt der heimische Abgeordnete ab.

 

Weiterlesen …

Gute Bilanz: SPD sorgt für mehr Gerechtigkeit

Zum Jahresauftakt 2017 treten viele Verbesserungen und Neuerungen für mehr Gerechtigkeit in Kraft, die unter SPD-Regierungsverantwortung durchgesetzt werden konnten – allzu oft gegen den Widerstand der Union. Neben Verbesserungen "für den kleinen Geldbeutel" betreffen die Änderungen vor allem die Lohngerechtigkeit, Leiharbeit und Werkverträge. Auch beim Thema Unterhaltsregelungen konnten bedeutende Änderungen erreicht werden.


Weiterlesen …

Peter Hofelich: „Die behaupteten Deckungslücken gab es nie.....

Peter Hofelich: „Die behaupteten Deckungslücken gab es nie und der Trick mit Mehrausgaben für Sanierungen als Abbau impliziter Schulden ist rechtlich fragwürdig, vor allem aber unnötig“

Angesichts von Haushaltsüberschüssen in Milliardenhöhe hat der SPD-Finanzexperte Peter Hofelich den Ministerpräsidenten aufgefordert, nun endlich den Buchstaben der noch von Grün-Rot beschlossenen Landeshaushaltsordnung einzuhalten und im Jahr 2017 eine ordentliche Tilgung von Kreditmarktschulden vorzunehmen. "Mit ihren Haushalts-Klimmzügen der Vergangenheit hat sich die Regierung nun sogar eine doppelte Blöße gegeben: Die behaupteten Deckungslücken haben nie existiert. Und die Änderung der Landeshaushaltsordnung zugunsten von Mehrausgaben für Sanierungsmaßnahmen, die als Abbau impliziter Schulden umgewidmet werden, ist nicht nur rechtlich fragwürdig, sondern zwischenzeitlich auch erkennbar unnötig", erklärte Hofelich.

 

Weiterlesen …

Ortsumfahrung Jebenhausen verzögert sich weiter: MdL Peter Hofelich ist verärgert und fordert endlich Erörterungstermin

Der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich ist ungehalten, dass sich der Erörterungstermin für die Planfeststellung der Ortsumfahrung Jebenhausen seitens des Regierungspräsidiums "wie ein Kaugummi zieht". Anlass ist eine kurz vor Weihnachten erhaltene Auskunft von Regierungspräsident Reimer (Grüne) auf eine Anfrage des Landtagsabgeordneten vom November, wonach die für 2016 zugesagten Schritte nun ins Jahr 2017 versetzt werden.

 

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich und MdB Heike Baehrens: Politische und religiöse Toleranz notwendig für solidarisches Miteinander



Mit Blick auf die vergangenen Feiertage und das neue Jahr 2017 mahnen die Göppinger Abgeordneten Heike Baehrens MdB und Peter Hofelich MdL zu interreligiösem Dialog und gegenseitigem Respekt in der politischen Auseinandersetzung. Weltweit wie auch vor Ort sei es notwendig, für Minderheiten und politisch Verfolgte wie auch für Menschenrechte und ein solidarisches Miteinander einzustehen.

Weiterlesen …

SPD: Regierung spart im Haushalt kaum strukturell ein

"Finanzexperte Hofelich: „Grün-Schwarz ist die finanzpolitische Fassade wichtiger als Substanz und Transparenz.“

"Entgegen ihren Ankündigungen spart Grün-Schwarz im Haushalt 2017 kaum strukturell ein. Einmal mehr ist die finanzpolitische Fassade wichtiger als Substanz und Transparenz". So kommentierte der finanzpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Peter Hofelich, die Antwort des grünen Finanzministeriums auf seine Anfrage, wo in den Ressorts die angekündigten 370 Millionen Euro eingespart würden. Nach Angaben des Finanzministeriums setzen sich die größeren Einsparungen aus 86 Millionen Euro weniger Zinsausgaben sowie 93 Millionen Euro globalen Minderausgaben zusammen. Hofelich: "Das fällt also entweder in den Schoß oder ist eine nicht unterlegte Ankündigung für die Zukunft, dabei im Einzelnen fragwürdig". Daneben gebe es "ein Potpourri von Einnahmeverbesserungen wie Sonderausschüttungen bei den Beteiligungsgesellschaften oder Mehreinnahmen bei Geldstrafen und Gebühren, und Ausgabenkürzungen, die in der Regel nur Anpassungen an die personalwirtschaftliche Realität sind. Weitgehend Einmalbeträge, von 'strukturell' kann man da nicht sprechen". Allein die auf Dauer angelegte Belastung von internationalen Studierenden mit Studiengebühren verdiene bezeichnenderweise das Prädikat 'strukturell', sei aber politisch ein Irrweg.

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich zieht Bilanz: „Konkrete Fortschritte für den Landkreis erreicht“

„Wir haben 2016 einige nicht selbstverständliche Fortschritte für unseren Wahlkreis Göppingen in der Landespolitik erreicht. Wo andere lamentieren, wollen wir als SPD positiv wirken“, bilanziert der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich seine Arbeit im vergangenen Jahr.

 

 

Weiterlesen …